Theodor-Heuss-Realschule
Unterricht

Home > Unterricht
text

Hollywood ganz nah

Einen eigenen Animationsfilm mit "Pivot" erstellen

Wer träumt nicht davon, als Regisseur, Drehbuchautor oder Kameramann mal einen eigenen Film zu drehen? Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2014/2015 hatten die Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrganges im Informatikunterricht die Chance, genau dies zu tun.
Mit viel Kreativität und Elan entwickelten sie auf Grundlage bekannter Fabeln zunächst Drehbuchideen und setzten diese mithilfe ihrer im Informatik- und Deutschunterricht erworbenen Fähigkeiten in Form einer Word-Tabelle um. Nachdem sie durch Kurzeinheiten entscheidende Kenntnisse in den Bereichen Kameraführung und Scriptwriting erworben hatten, war es ihnen möglich, ihren Film in verschiedene Szenen einzuteilen, sich für eine Perspektive zu entscheiden und einen Hintergrund festzulegen. Dies alles geschah in Partnerarbeit. Nun kam die praktische Phase. Mithilfe des Freeware-Programmes "Pivot" war es den Schülerinnen und Schülern möglich, Figuren zu erschaffen und diese zum Leben zu erwecken. Fleißig wurden Löwen, Biber, Füchse und Kolibris gezeichnet, die sich durch Wälder, Flüsse und Berglandschaften bewegten. Im letzten Schritt wurden unter Zuhilfenahme des Windows-Movie-Makers sogar noch Soundeffekte, Stimmen und der gebührende Abspann eingefügt.
Die Schülerinnen und Schüler haben so nicht nur viel Spaß gehabt und beeindruckende Ergebnisse erzielt, sie haben durch den projektorientierten Ansatz der Einheit auch entscheidende Fähigkeiten sowohl im fachlichen als auch im sozial-kommunikativen Bereich erworben.
Mathis Ullrich