Theodor-Heuss-Realschule
Berufswahlvorbereitung

Home> Berufswahlvorbereitung
Berufswahllogo

4. Evaluation des Berufsorientierungskonzepts



Die einzelnen Bausteine des Konzepts werden jeweils nach Abschluss von den Beteiligten reflektiert und evaluiert (siehe oben). Ein Schüler- und gegebenenfalls ein Elternfeedback wird bei jeder Maßnahme eingeholt.
So hat sich z.B. gezeigt, dass alle im Schuljahr 2011 / 2012 erstmalig vorgenommenen Maßnahmen und Veranstaltungen auf großes Interesse von Seiten der Schülerinnen und Schüler und der Eltern gestoßen sind und im nächsten Schuljahr wiederholt werden sollten.
Andererseits sollte die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 auf den Besuch der Ausbildungsmesse der Stadt Lüdenscheid und ihre Begleitung auf dieser Messe intensiviert werden, denn bei der ersten Messe im Herbst 2011 war vielen Schülerinnen und Schülern offensichtlich noch nicht klar, dass sie eine gute Möglichkeit darstellt, sich direkt bei den Unternehmen um einen Praktikums- bzw. Ausbildungsplatz zu bewerben.
Auch bei seit Jahren bewährten Bausteinen der Berufsorientierung wird hauptsächlich im Politikunterricht jeweils ein Feedback eingeholt, um auch diese bei Bedarf zu modifizieren und zu optimieren.

Zur Evaluation des gesamten Berufsorientierungskonzepts durch die Schule steht seit kurzem die „Checkliste: Gelungene Berufsorientierung“ der Bundesagentur für Arbeit und der Bundesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft zur Verfügung, die angepasst an die Besonderheiten und Gegebenheiten der Theodor-Heuss-Realschule, zum Einsatz gebracht werden kann.
Im Schuljahr 2011 / 2012 wird für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ein Evaluationsbogen erstellt, der ihre Einschätzung zur Berufsorientierung an der Theodor-Heuss-Realschule erfasst und wichtige Rückschlüsse bezüglich bewährter, neuer und eventuell zu ändernder Module erhoffen lässt.
Es ist geplant, eine solche Evaluationsmöglichkeit auch für die Eltern dieser Schülerinnen und Schüler zu entwickeln.