Theodor-Heuss-Realschule
Berufswahlvorbereitung

Home> Berufswahlvorbereitung
Berufswahllogo

2. Kooperationen und Zusammenarbeit mit weiteren Partnern




Ein detaillierter Kooperationsvertrag mit der örtlichen Bundesagentur für Arbeit umfasst Beratungs-, Informations- und Unter-stützungsangebote sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Eltern. Dieser Kooperationsvertrag wird zu Beginn jeden Schuljahres evaluiert und gegebenenfalls geänderten Bedürfnissen, Gegebenheiten und Strukturen angepasst.

Seit dem Jahr 2007 bestehen Kooperationen mit dem Automobilzulieferer Kostal sowie mit der Firma Phoenix Feinbau. Diese Kooperationen ermöglichen es sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehrkräften zum Beispiel durch Betriebs-besichtigungen und Praktika vor Ort in den Firmen Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge, Probleme und Prozesse zu erhalten. Andererseits wird den Vertretern der Firmen ein Einblick in die Angebote, Aufgaben und Möglichkeiten unserer Schule ermöglicht. Seit dem Schuljahr 2011 / 2012 wurden die Kooperationen deutlich intensiviert und durch einige neue gemeinsame Projekte, die sowohl in der Schule als auch in den Unternehmen durchgeführt werden, erweitert (z.B. Physik- und Informatikprojekte bei Kostal, Mathematikprojekt bei Phoenix). Dabei werden sowohl die fachlichen und praktischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler geschult als auch durch die Tätigkeiten vor Ort in den Unternehmen und das Kennenlernen der Ausbildungswerk-stätten und bestimmter Produktionsbereiche ein wichtiger Beitrag zur Berufswahl-orientierung geleistet. Die Ausbildungsleiter der Firmen sind als feste Ansprechpartner in die Kooperation integriert.

Im Rahmen der Projektwoche am Ende des Schuljahres 2013 / 2014 wurde im Bereich Informatik ebenso ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen durchgeführt, das in diesem Fach nachhaltigen Einfluss auf das Curriculum und die Anschaffung von Lehrmitteln gehabt hat, nämlich die vorgesehene Anschaffung von Raspberries Pi. Im Schuljahr 2013 / 2014 fanden erste Sondierungsgespräche für eine Kooperation mit den Märkischen Kliniken statt. Ein erstes Projekt war hier die Durchführung eines „genderuntypischen“ Berufsfelderkundungstags speziell für Jungen.

Im Schuljahr 2016 / 2017 kommt eine Kooperation mit dem örtlichen Berufskolleg für Technik hinzu, die u.a. das Projekt „Stationen der Technik“ für die Jahrgangsstufe 7 und Hospitationsangebote am Berufskolleg umfasst.

Die THR pflegt zudem eine intensive Zusammenarbeit mit den lokalen weiterführenden Schulen und Berufskollegs. Vertreter der Schulen und Kollegs werden regelmäßig in die Schule eingeladen, um ihre Bildungsgänge und deren Anforderungen vorzustellen und die Schülerinnen und Schüler individuell zu beraten. Die Kooperation mit dem Bergstadt Gymnasium zielt darauf ab, unseren Schülerinnen und Schülern den Übergang auf diese Schule durch gezielte Fördermaßnahmen zu erleichtern.